Kurs-Übersicht

Wichtige Hilfsmittel

Unglaublich viele Produkte rund um den Hallux Valgus sind auf dem Markt zu finden.
Allerdings - so das Feedback vieler meiner Patienten - haben sie meist nicht viel gebracht - außer Kosten.

Seit nunmehr über 10 Jahren beobachte ich diese Entwicklung und stelle fest - ausser Versprechungen ist bei den meisten Produkten wenig zu finden. Ich habe eine kostengünstige, für Jedermann und Jederfrau erschwingliche Möglichkeit entwickelt, das Thema "Unterstützung beim Hallux Valgus" praktisch selbst umzusetzen - das Spezial Tape. 

Das Alles stelle ich Euch in diesem Kapitel vor:

  1. Das Kinesio- Tape
  2. Das Spezial- Tape
  3. Die Correct - Toes 
  4. Barfußschuhe 

 

  1. Das Kinesio Tape ist sowohl eine Einsteigervariante als auch für zwischendurch geeignet, falls das Spezial- Tape zu anstrengend wird 
  2. Das Spezial- Tape ist meiner Erfahrung nach eine sehr gute Möglichkeit, in Verbindung mit physiologischen Übungen, den großen Zeh in Richtung optimaler Korrektur zu trainieren - sehr wirksam vor Allem bei stärkeren Abweichungen
  3. Die Correct Toes sind ein wunderbares Hilfsmittel, um ALLE Zehen gleichzeitig auszurichten: Nicht so stark wie das Spezial- Tape, aber eine wunderbare Unterstützung sowohl in Kombination mit dem Spezial- Tape als auch in den Tape- freien Zeiten.
  4. Barfußschuhe bieten die ideale Bedingung für die Korrektur und Aktivierung des Fußes. Allerdings gibt es Einiges zu beachten.

Spezial - Tape - Unbedingt beachten:
Das von uns vorgestellte Gaffer- Tape ist von uns getestet, hat aber keine medizinische Zulassung. Um Unverträglichkeiten zu vermeiden, kleben wir ZUERST ein Physio Tape und dann darüber das Gaffer Tape. Achte bitte darauf, dass das Gaffer Tape nicht direkt Deine Haut berührt. Natürlich geschieht die Anwendung von Tapes auf eigene Verantwortung. Wir haben in mehreren Monaten Anwendung mit verschiedenen Personen keinerlei Unverträglichkeiten feststellen können - und Melanie trägt das Gaffer Tape sogar direkt auf der Haut. Da ich Deinen Hautzustand allerdings nicht kenne, lass Dich bei Unsicherheiten noch zusätzlich von einem Therapeuten beraten. Bei folgenden Krankheiten ist Vorsicht angebracht und unbedingt der Rat eines Therpeuen oder Arztes einzuholen:

  • Hauterkrankungen
  • Überempfindlichkeiten auf Pflaster und Tapes
  • Durchblutungsstörungen
  • Lymphödeme, Lipödeme, Ödeme (Wassereinlagerungen)
  • Wundheilungsstörungen
  • Sensibilitätsstörungen

Auf keinen Fall auf Entzündungen und / oder offene Wunden ein Tape kleben !